CONCERT ROYAL Köln

CONCERT ROYAL, Köln Orchester Karla Schröter Programme Opernprojekte Tonträger Fotos Presse Notenedition Termine Hörprobe Babell-CD Hörprobe Oboe/Orgel Hörprobe Oboe/Cembalo Hörprobe Oper So erreichen Sie mich

Programme von CONCERT ROYAL, Köln

Die hier veröffentlichten Programme sind Beispiele,
die für die Konzerte jeweils etwas aktualisiert und abgewandelt werden können.

NEU!!! EUROVISIONEN: Johann Sebastian Bach  Vorbilder, Einflüsse - gestern, heute, morgen

CONCERT ROYAL Köln/Saxofourte

Elemente des Programmes: (detaillierte Programme auf Anfrage)

Bach und Frankreich: Lully (Oboen), Bach (Saxophone, z.T. Jazzarrangement), Villa-Lobos

Bach und Italien: Italienisches Konzert (bearb. für Saxophonquartett), Bläserkonzert von Vivaldi (arr. von Karla Schröter), Piazzolla

Bach, Ungarn und die Romantik: Liszt, Variationen über "Weinen, Klagen" (Orgel) sowie Gregorianik

Arrangements für Oboenensemble und Saxophonquartett

von Bach'schen Sätzen aus Kantaten und Motetten

Festliche Barockmusik auf Originalinstrumenten
Werke für Barockoboe und Cembalo


Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
Sonata F-Dur HWV 363a für Oboe und Basso continuo
("Sonata XLVI/Hautb. Solo del Sr. Hendel aus der Brüsseler Sammelhandschrift 15.115)
Adagio - Allegro - Adagio - Bourrée angloise - Menuet


Domenico Scarlatti (1685 - 1757)
Sonate C-dur K.132 Cantabile
Sonate C-dur K.159 Allegro
für Cembalo


Johann Sigismund Weiss? (um 1690 - 1737)
Sonata B-Dur für Oboe und Basso continuo
(Solo LI/ Hautbois aus der Brüsseler Sammelhandschrift 15.115)
Andante - Allegro - Adagio - Vivace - Presto


PAUSE


William Babell (ca. 1690 - 1723)
Sonata Nr. 2 g-Moll für Oboe und Basso continuo
Adagio - Allegro - Poco Largo - Adagio - Allegro


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
Italienisches Konzert BWV 971 für Cembalo


Johann Sigismund Weiss (um 1690 - 1737)
Sonata g-moll für Oboe und Basso continuo
(Solo LII/di Sr. Weiss/Hautbois Solo" aus der Brüsseler Sammelhandschrift 15.115)
Adagio - Rondeau - Sarabande - Gigue (Presto)


Alt trifft jung, vom Barock zur Klassik


Auf dem Programm stehen Oboensonaten des 18. Jahrhunderts deutscher Komponisten vom Barock bis zur Frühklassik, sowie virtuose Cembalowerke von Joseph Haydn, Mozart und Domenico Scarlatti. Hierbei gibt es im ersten Teil des Programmes einen „neuen", noch unbekannten Komponisten zu entdecken, Johann Sigismund Weiss: geboren 1690 in Breslau als Sohn eines Lautenisten und jüngerer Bruder des bekannteren Silvius Leopold Weiss. Er wirkte in der Düsseldorfer Hofkapelle und danach bis zu seinem Tode 1737 in Mannheim. In der berühmten Brüsseler Handschrift Litt.XY.15.115 der Bibliothèque du Conservatoire, sind zahlreiche Flöten- und auch Oboensonaten von ihm erhalten, von denen zwei von ihm und eine von Georg Friedrich Händel erklingen werden.
Die Oboensonaten von Weiss und Händel hat das Barockensemble CONCERT ROYAL, Köln auf CD eingespielt, die nach dem Konzert am Ausgang erhältlich ist.  
Der zweite Teil des Programmes ist der Klassik gewidmet, in einer besonderen Form. es erklingen Werke von Haydn und Mozart, noch ausgeführt auf dem damals schon etwas veralteten Cembalo, aber trotzdem sicher noch für dieses Instrument komponiert.
Weiterhin gehen wir mit der Barockoboe in ein Grenzgebiet, denn zur Zeit von Mozart gab es schon etwas neuere Formen dieses Instrumentes in Bezug auf Entwicklung der Klappenmechanik und Klangfarbe, die aber erst Ende des 19. Jahrhunderts ungefähr den Stand der heutigen modernen Oboe hatte.
Das barocke Instrument wurde sicher noch lange verwendet, so ist es legitim, es für ein Jugendwerk Mozarts einzusetzen. Franziska Lebrun, geb. Danzi, Sängerin und Komponistin war die Frau des berühmten Oboenvirtuosen Ludwig August Lebrun, deren Lebensdaten exakt denen Mozarts entsprechen. Ihre Sonaten op. 1 sind in der Urgestalt für Violine und obligates Cembalo oder Pianoforte komponiert. Ich habe die Nr.5 dieses Opus, ein heiteres, beschwingtes kleines Werk, behutsam für die (Barock-)oboe arrangiert.



Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
Sonata F-Dur HWV 363a für Oboe und Basso continuo
("Sonata XLVI/Hautb. Solo del Sr. Hendel aus der Brüsseler Sammelhandschrift 15.115)
Adagio - Allegro - Adagio - Bourrée angloise - Menuet


Domenico Scarlatti (1685 - 1757)
Sonate C-dur K.132 Cantabile
Sonate C-dur K.159 Allegro
für Cembalo


Johann Sigismund Weiss? (um 1690 - 1737)
Sonata B-Dur für Oboe und Basso continuo
(Solo LI/ Hautbois aus der Brüsseler Sammelhandschrift 15.115)
Andante - Allegro - Adagio - Vivace - Presto


PAUSE


Wolfgang Amadeus Mozart
ein Werk des jungen Mozart für Cembalo


Franziska Lebrun (1756 - 1791)
Sonata op. 1 Nr. 5 C-Dur (1780)
(arrangiert für Oboe und Cembalo von Karla Schröter)
Allegro - Rondeau; Allegretto


Joseph Haydn (1732 - 1809)
Sonata F-Dur Hob. XVI:23 (1773) für Cembalo
(ohne Bezeichnung) - Adagio - Finale:Presto


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Sonata F-Dur nach KV 13 bearbeitet für Oboe und Cembalo
Allegro - Andante - Menuetto primo, Menuetto secondo


Höfische Oboenmusik des Barock
Werke des Hanauer Musikdirektors J.M.Müller und seiner Zeitgenossen
Der Bach-Zeitgenosse Johann Michael Müller (1683 - 1743), heute nahezu unbekannt, wurde in Schmalkalden geboren und wirkte in Hanau als Musikdirektor, Organist und Komponist. Wir verdanken ihm ein Psalm- und Choralbuch, das neben den 150 Psalmen Davids die gebräuchlichen Kirchengesänge sowie eigens von ihm in Melodie gesetzte Texte enthält. Außerdem wusste man von 12 von Müller komponierten Concerti grossi für Oboen und Basso continuo, die in verschiedenen Lexika als verschollen galten. Der Erstdruck dieser Werke befindet sich jedoch in der Universitätsbibliothek in Lund/Schweden. Dies ist nicht so verwunderlich, da am Schwedischen Hof im 17. und 18. Jahrhundert ein reges Musikleben herrschte, und man sehr viel gute Musik aus Deutschland und Italien dorthin holte und aufführte.
Müllers Werke für Oboenensemble und Basso continuo sind unbedingt hörenswerte Kleinodien, die in ihrem Stil Merkmale des italienischen Frühbarock mit solchen der Kompositionsstile Buxtehudes, Corellis und Händels vereinen.


Anonymus (Sammlung Fürstenberg)
Ouverture c-Moll
für Trompete, drei Oboen, Taille und Basso
Ouverture - Gigue - Aria vivace - Gavotte alternativement /L'autre - Aria molto adagio - Rigaudon/Trio -  Menuett alternativement/Trio - Gigue I/II


Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)
Sonata f-moll für Fagott und Basso continuo
Triste - Allegro - Andante - Vivace


Johann Michael Müller (1683 - 1743)
Aus den 12 Sonaten (Concerti grossi) für konzertierende Oboe, zwei Oboen, Taille und Basso continuo op.1 (gedruckt in Amsterdam bei Roger, ca. 1709).
Sonata Nr.1 in G-Dur
Adagio - Allegro - Adagio - Allegro - Trio, Adagio - Presto


PAUSE


Johann Michael Müller
Sonata Nr.2 g-moll
Piu Adagio - Allegro - Adagio - Aria - Menuet - Adagio - Giga, Presto


Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)
Concerto D-Dur für Trompete, zwei Oboen und Basso continuo
Largo - Vivace - Siciliano - Vivace


Johann Michael Müller
Sonata Nr.3 B-Dur
Adagio - Allegro - Adagio - Aria - Adagio e Solo - Presto e Tutti - Adagio e Solo - Allegro - Adagio - Presto




Musik für Barockoboe und Orgel
Johann Ludwig Krebs (1713 - 1780)
Fantasia a 4 in F Cantabile (Zwickau nach 5.8.1743)  
Fantasia a 4 in f Adagio non molto (Zeitz um 1750?)  
Fantasia a 4 in F Largo
für Oboe und Orgel a 2 Claviere e Pedale


Gottfried August Homilius (1714 - 1785)
Komm, Heiliger Geist, Herre Gott
Durch Adams Fall ist ganz verderbt
Choralvorspiele für Oboe und Orgel


Carl Philipp Emanuel Bach (1714 - 1788)
Sonate Nr. 6 g-Moll, Wq. 70, 6 für Orgel
Allegro moderato - Adagio - Allegro


"Signor Bach"
Sonata in c für Oboe und Basso continuo
Andante  - Allegro - Adagio - Vivace


Gotthilf Friedrich Ebhardt (1771 - um 1840)
Befiehl du deine Wege (Andante non molto)
An Wasserflüssen Babylon (Andantino)
Choralvorspiele für Oboe und Orgel


Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
Orgelkonzert in "Judas Maccabäus"
Ouverture - Allegro - Andante - Marche


Christian Gotthilf Tag (1735 - 1811)
Nun freut euch, lieben Christen gmein
Nun danket alle Gott (Vivace moderato)
Choralvorspiele für Oboe und Orgel